Endlich mal wieder präsentisch fand am Mittwoch, den 27.04. die Pfarrkonferenz im Gemeindesaal des Evangelischen Zentrums in Passau statt. Seit September hatten sich die Pfarrinnen und Pfarrer des Dekanatsbezirks nur digital per Videokonferenz gesehen. Diesmal ging es im ersten Teil um das Selbstverständnis der Pfarrer*innen, der Religionspädagog*innen und der Diakon*innen. Sind wir Seelsorger*innen, Hirt*innen, Manager*innen, Kommunikator*innen oder Repräsentant*innen? Das fragte Pfarrer Thomas Weinmair, der die Runde moderierte. Jeder hat dabei sein eigenes Bild, seine eigene Geschichte der kirchlichen Prägung und Beweggrund, einen dieser kirchlichen Berufe zu wählen. Das wurde auch in der sehr persönlichen Diskussionsrunde deutlich und ebenso, wie sich das Berufsbild der Pfarrer*innen in den letzten 30 Jahren veränderte.

Pfarrkonferenz am 27.04.2022

In einem zweiten Teil beschäftigte sich die Pfarrkonferenz mit dem Thema Kirchenasyl und ließ sich von Jens Oestreicher, Abteilungsleiter Migration und Asyl beim Diakonischen Werk Passau, über den aktuellen Stand informieren. Immer wieder gibt es dazu Anfragen, um Asylsuchenden Zeit zu verschaffen, sich die notwendigen Dokumente für das Asylverfahren zu besorgen, bevor sie abgeschoben werden. Das Kirchenasyl – ein sehr altes Recht – sei heute ein Zeichen christlicher Nächstenliebe, bewege sich rein juristisch betrachtet in einer Grauzone, würde in der Regel aber von den Behörden respektiert, so Oestreicher.


Bericht: Hubert Mauch | Foto: Hubert Mauch

AUS DEM NACHBAR-DEKANAT
Cham verabschiedet Dekan Kotschenreuther


DIESE WEBSITE
In der Zeit vom 13.05. bis 22.05.2022 nur sehr eingeschränkte Aktualisierungen.


VORSCHAU
50 Jahre Christuskirche Bad Füssing: Festgottesdienst mit dem Regionalbischof und Weinfest am 10.07.2022


PRESSEBERICHT ZUR ERÖFFNUNG DES BIBELMUSEUMS IN NÜRNBERG
In der Passauer Neuen Presse am 07.04.2022: Bayern hat Museum zum Buch der Bücher

Bayerisches Bibelmuseum in Nürnberg

DACHRENOVIERUNG IN SPIEGELAU
Eines der Bauvorhaben in unserem
Dekanat im Jahr 2022

Die winterlich beschneite Martin-Luther-Kirche in Spiegelau

JAHRESLOSUNG 2022

Jahreslosung 2022

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


SCHRIFTGRÖßE: [ - ] | [ + ]

Evangelisch-Lutherisches Dekanat Passau, Dietrich-Bonhoeffer-Platz 1, 94032 Passau • Telefon: (0851) 931 32 14 • Telefax: (0851) 9 31 32 63 •  E-Mail an das Dekanatsbüro