Dekan Jochen Wilde (li) entfaltet in der Stadtpfarrkirche seine Gedanken zu Johannes 19, 16-30 im Kontext von Bach-Schemelli-Liedern. Im Hintergrund (v.l.n.r.) Countertenor Fritz Theodor Spengler, Heike Schlierf (verdeckt), Ralf Albert Franz und Gerhard Koschel.
Bildrechte Dekanat/Mauch

Dekan Jochen Wilde (li) entfaltet in der Stadtpfarrkirche seine Gedanken zu Johannes 19, 16-30 im Kontext von Bach-Schemelli-Liedern. Im Hintergrund (v.l.n.r.) Countertenor Fritz Theodor Spengler, Heike Schlierf (verdeckt), Ralf Albert Franz und Gerhard Koschel.

Das Foto zeigt die Tagung der Dekanatssynode im Herbst 2022, als es um das Thema Diakonie ging. Dekan Jochen Wilde sitzt am Tisch als Dr. Claudia Stadelmann-Laski vom Präsidium am Pult stehend die Synodalen zur Tagung begrüßt. 
Bildrechte Dekanat/Mauch

Mit dieser Grundhaltung geht die Dekanatssynode am Samstag, 22. April in ihre Tagung im Evangelischen Zentrum in Passau. Aber der Satz geht weiter und heißt vollständig: „Kirche sein heißt, der christlichen Zuversicht eine Form geben.“ Diese Formulierung stammt von Thomas Prieto Peral, Planungsreferent der Landeskirche.

Veranstaltungen & Termine

Tageslosung

Evangelische Dekanatsjugend

An dieser Stelle finden Sie ein Video von www.youtube.com. Sie können es sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von www.youtube.com angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten übermittelt werden.

Talk zur Euopa-Wahl

An dieser Stelle finden Sie ein Video von www.youtube.com. Sie können es sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von www.youtube.com angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten übermittelt werden.